Die Fussbodenheizung

Die Fussbodenheizung

Fußbodenheizungen die mit Kunststoffrohren installiert wurden, können die Rostbildung in dem metallischen Teil der Anlage beschleunigen.
Die Ursache: Sauerstoff aus der Luft sickert durch den Estrich und den Kunstoff in das Heizsystem. Aber auch durch Ventile, Verschraubungen, Verteiler, Pumpen und Expansionsgefäße ( Ausdehnungsgefäß ) gelangt Sauerstoff ins Heizsystem, der dann durch die ganze Anlage vagabundiert.
Das Ergebnis: Sauerstoff reagiert bekanntlich mit Eisen und bildet solange Rost, bis es im Kessel, in den Stahlrohren oder in vorhandenen Heizkörpern zu Leckagen kommt.
Diese Sauerstoffdiffusion ist einige Jahrzehnte bekannt. Zwischenzeitlich wurde mit speziellen Verfahren die Sauerstoff- durchlässigkeit der Materialien auf ein geringes Maß reduziert.
Wie sieht es aber mit den Heizungsanlagen aus, die in den 70er- und 80er-Jahren installiert wurden und seit dieser Zeit zwar langsam aber stetig Luftsauerstoff in das Heizsystem eindringen lassen?
Bei alten Systemen ist nicht mehr auszuschließen, dass es eines Tages zu Undichtigkeiten kommt, wohlgemerkt im metallischen Teil der Anlage.

Einige Bilder von einer Fussbodenheizungsanlage

Wir haben hierfür Abhilfe...

Die Reinigung der Heizungsanlage und anschließende Befüllung mit Korrosionsschutzmitteln bewirkt, daß der eindringende Sauerstoff keine Schäden mehr anrichten kann. Diese Methode funktioniert sicher und hat sich nachweislich weit über 35 Jahre bewährt.

Wussten sie es schon ?
InoWatec gibt Ihnen bei der Neubefüllung Ihrer Heizungsanlage mit dem pat. InoWatec -Vollschutzmittel ( InoVol 2 ) eine GARANTIE auf ein korrosionsfreies und der VDI 2035 gerechtes Heizungswasser.

Dies gilt auch für die nachträgliche Aufbereitung von
ihrem Heizungswasser nach der intensiven Reinigung der Anlage nach DIN 14 336 !

ACHTUNG ! InoVOL 2 ist von den Herstellern der Heizungsindustrie in allen deren Geräten freigegeben.

Dieses gilt jedoch nur in Verbindung eines Wartungsvertrages !
- das heisst das InoWatec einmal ihr Heizungswasser im Jahr untersuchen muss um sicherzustellen das dass in ihrer Anlage befindliche Wasser noch den geltenen Bestimmungen entspricht.